Cupuacu Butter – Die Alternative zu Sheabutter?

Fast alle haben schon von Sheabutter gehört und viele Selbstrüher und Naturkosmetikhersteller verwenden diese Butter zur Herstellung von Salben oder Naturkosmetik-Cremes.

Dank des extrem hohen Gehalts an Omega-3 & Omega-9-Fettsäuren und einer Vielzahl an Vorteilen in den Bereichen Feuchtigkeitsbindung, Narbenreduktion und bei der Reduzierung von Rötungen hat die Sheabutter schnell den Ruf eines Allerskönners verdient.

Doch aufgepasst: Aus den geheimnisvollen Tiefen des Amazonas-Regenwaldes drängt eine weitere Pflanzenbutter in die Kosmetikindustrie. Cupuacu (CU-PU-A-CU) heißt sie und ist dabei, der Sheabutter die Krone streitig zu machen.

Aus dem Fruchtfleisch der Cupuacu wird ein Saft erzeugt, den die Amazonas-Indianer zum stillen von Blutungen und gegen Entzündungen bei schwierigen Geburten verwenden. Die Frucht dient den Enheimischen als gesunde Nährstoffquelle und Energiespender. Wie der bot. Name Theobroma Grandiflorum erkennen lässt, ist der Cupuacu mit dem Theobroma cacao, also dem Kakaobaum verwandt.

Fettsäuren im Vergleich

Fettsäure Sheabutter Cupuacu Butter
Ölsäure 45 % 42 %
Stearinsäure 36 % 35 %
Linolsäure 8 % 1,5 %
Arachinsäure 7 %
Palmitinsäure 9 % 9 %

Bei der Cupuacu Butter ist Schmelzpunkt etwas niedriger wie bei der Sheabutter und schmilzt direkt beim auftragen auf die Haut. Dennoch, sind Buttern in Ihrer Konsitenz und Wirkweise ziemlich ähnlich. Der klare Vorteil der Cupuacu liegt im Bereich der Feuchtigkeit und Feuchtigkeitsretention.

Denn die kaltgepresste Cupuacu-Butter besitzt eine atemberaubende Wasserretention und kann bis zu 240% von ihrem Eigengewicht an Feuchtigkeit binden. Dieser Prozess führt zur Einlagerung von Wasser im Gewebe und hält die Haut optisch länger elastisch und jung. Gleichzeitig ermöglicht diese Eigenschaft eine deutlich geringere Konzentration von sogenannten Emulgatoren, die dazu dienen, Öl und Wasser zu einer Emulsion zu vermengen.

Cupuacu Butter

Sogar das am häufigsten verwendete Lanolin, ein Wollfett aus den Talgdrüsen von Schafen, kann mit 140 – 160% diese Werte nicht erreichen. Die Messung des transepidermalen Wasserverlustes belegt eindeutig die feuchtigkeitsspendende Überlegenheit der Cupuacu Butter mit signifikanten Verbesserungen der Hautstruktur.

Cupuacu besitzt zudem einen beeindruckenden Anteil an Omega-Fettsäuren mit einem nahezu perfekten Verhältnis an Omega 3 bis 6. Besonders eindrucksvoll ist aber die Fülle an antioxidierenden Polyphenolen, die sich nirgendwo sonst in der Natur befinden. Diese verleihen der Cupuacu Butter im Vergleich zu Sheabutter eine deutlich verbesserte oxidative Stabilität, der sich direkt auf eine längere Haltbarkeit auswirkt.

Wir garantieren für reine &
kaltgepresste Cupuacu Butter

Cupuacu Butter wird fast ausschließlich in raffinierter Form angeboten oder wurde schon im Vorfeld heimlich erhitzt und dann trotzdem als kaltgepresst angeboten. Dies könnte der Grund sein, warum viele Kosmetikhersteller bis heute nie das mögliche Potenzial erfahren haben.

Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die von uns angebotene Cupuacu Butter ausschließlich in reiner Qualität zu produzieren. Die Butter wird zu 100% kaltgepresst und die Samen werden lediglich fermentiert, ohne das dieser erhitzt werden. Nur so erhaltet ihr eine naturreine Cupuacu Butter, die auch tatsächlich spürbare Resultate bringt.