pflanzliche adaptogene
Pflanzliche Adaptogene sind wahre Wunderwaffen im Kampf gegen typische Volkserkrankungen wie Diabetes Mellitus, Gicht, Arteriosklerose und Herz-Kreislauferkrankungen. Aufgrund einiger Medien, falscher Studien und der fragwürdigen Ernährungspyramide haben die meisten Menschen vergessen, instinktiv auf Ihren Körper zu hören. Bei einer gesunden Ernährung spielen natürlich nicht nur pflanzliche Adaptogene eine Rolle, vielmehr sollte sich jeder Mensch generell von pflanzlicher Kost ernähren. Viele Studien, welche immer wieder von Pharmakonzernen und Lebensmittelherstellern unterdrückt werden, bestätigen die schützendenen Eigenschaften einer pflanzlichen Ernährung.

Zusammenfassung pflanzlicher Adaptogene

Als Biotechnologen beschäftigen wir Uns mit einer Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen, Pflanzenstoffen und Enzymen. Viele dieser pflanzlichen Enzyme können den Körper dabei unterstützen DNA-Defekte zu reparieren. In der Regel geschieht das durch eine Reaktivierung der körpereigenen Enzyme, welche sich bzw. aufgrund falscher Ernährungsgewohnheiten im Schlafmodus befinden. Du kannst Dir das wie ein Zahnradgetriebe vorstellen. Die pflanzlichen Enzyme, welche Du über die Nahrung aufnimmst, treiben praktisch die körpereigenen Enzyme an und diese wiederum sind maßgeblich an der Reparatur deiner DNA beteiligt.

Wir möchten deinen Kopf noch ein wenig verwirren und dein biologisches Wissen in Frage stellen: Der Mensch ist ein Pflanzenfresser! Richtig gelesen, nur weil der Mensch haufenweise Fleisch konsumiert, wird aus ihm genetisch gesehen noch lange kein Fleischfresser. Oder wird ein Hund zum Allesfresser, nur weil ihm der Mensch Erbsen in sein Dosenfutter mischt?

Natürlich kannst Du jetzt “googlen” und wirst mehr Kontra als Pro finden. Vergiss aber nicht: Die Artikel sind oftmals auch nur von unwissenden Autoren geschrieben worden, nicht von Biologen und 95% aller Studien sind ohnehin zum Vorteil der Industrie gefälscht bzw. beschönigt. Wenn Du dich fragst, was Adaptogene sind, dann klicke hier Jetzt folgt eine kurze Aufstellung der 3 bekanntesten Adaptogene.

Jiaogulan

Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum) ist unserer Meinung nach eines der potentesten Adaptogene und Du wirst es nicht glauben, in der Jiaogulan ist ein Pflanzenstoff gefunden worden, welcher in der Lage ist, bestimmte Karzinogene merkbar zu schwächen. Und nun halt dich fest: Kurz nach diesen Studien, ist Jiaogulan über die sogenannte Novel-Food-Verordnung verboten worden. Wir müssen zugeben, mit Jiaogulan haben wir uns aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Pflanzenstoffe selber noch nie beschäftigt, die internen Studienunterlagen über dieses pflanzliche Adaptogen sehen allerdings sehr vielversprechend aus.

Rosenwurz

Der Rosenwurz ist ein pflanzliches Adaptogen, welches auch in unseren Breitengraden wächst und zählt wahrscheinlich zu den bekanntesten Adaptogenen. Laut alter Sage, haben die alten Wikinger vor der Schlacht die Rosenwurzwurzel eingenommen, um die Konzentration, Leistungsfähigkeit und Ausdauer zu verbessern. Der Effekt auf die geistige und mentale Leistungsfähigkeit konnte mittlerweile durch verschiedene Studien belegt werden. Doch aufgepasst, Rosenwurz, der in billigen Nahrungsergänzungsmitteln verwendet wird, kommt meistens aus der Massenproduktion und die hier beschriebene Wirkung ist nicht zu erwarten. Wir haben bis heute keinen Lieferanten gefunden, welcher das pflanzliche Adaptogen in perfekter Qualität liefern kann. Der Grund, warum wir auf den Rohstoff in unseren Wachmacher-Kapseln verzichten. Doch jeder, der unseren Wachmacher probiert hat weiss, unser Wachmacher ist auch ohne Rosenwurz das wahrscheinlich beste Wachhaltemittel auf dem Markt.

Ginseng

Ginseng gilt allgemein als stärkendes Mittel gegen Müdigkeit und Erschöpfung, allerdings konnten wir die beworbene Wirkung im Selbstversuch nicht feststellen. Das soll allerdings nicht heißen, dass Ginseng als pflanzliches Adaptogen keine Wirkung besitzt, im Gegenteil. Wilder Ginseng enthält einen konzentrierten Gehalt wertvoller Ginsenoide. In vielen Studien konnte nachgewiesen werden, dass Ginseng die körpereigene Abwehr sehr gut gegen Stress und Krankheiten steigern kann. Gleichzeitig unterstützt das pflanzliche Adaptogen die geistige Leistungsfähigkeit, hat aber unserer Meinung nach keinen wachmachenden Effekt. Ginseng eignet sich also perfekt als Immunmodulator bei Infektionserkrankungen wie grippale Infekte und Grippe. Verzichten Sie aber unbedingt auf Billig-Produkte, diese sind meist mit Pestiziden belastet und besitzen kaum wirksame Inhaltsstoffe, da Sie auf toten Böden gezüchtet werden oder mit Pflanzenresten vermischt werden, um die Kilopreise zu drücken.

Merken