AMAZONAS ROHSTOFFE Samuria.de

murumuru butter

Murumuru Butter aus wilden Samen

Die unraffinierte Murumuru-Butter von SAMURIA ist in Sachen Qualität und Nachhaltigkeit kaum zu übertreffen. Sie besticht durch einen hohen Gehalt an kurzkettig-gesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Materialien und einem niedrigen Säuregehalt. Ein Grund, warum unsere Butter ein Segen für gereizte, allergische Haut ist.

  • Erprobter Ersatz für silikatische Minerale
  • Problemlose Mischung mit anderen Pflanzenfetten, dezente Duftnote
  • Sehr intensive (Feuchtigkeits-)pflege für extrem empfindliche Haut und Haare
  • Kühlender Soforteffekt durch 46-52% Laurinsäure, daher mit Buriti-Öl die beste Basis für After-Sun-Care-Produkte
  • Hervorragende Basis zur Herstellung von Seifen, Lotionen, Haarkuren und Shampoos (besonders bei sehr lockigem und krausem Haar)

Astrocaryum murumuru Palme

murumuru palme

Die Murumuru-Samen

murumuru samen

Murumuru-Samen ohne Schale

murumuru frucht

Unsere Murumuru-Samen werden von indigenen Gemeinden am Rand der Amazonasflüsse im brasilianischen Regenwald gesammelt. Nagetiere lieben das reichhaltige Fruchtfleisch und lassen die Samen einfach liegen. Diese werden eingesammelt, in den Dörfern durch kurzes Kochen vom restlichen Fruchtfleisch getrennt und sofort von Hand kalt gepresst. Im Vergleich zur raffinierten Butter, bleiben bei der Murumuru Butter von SAMURIA alle Inhaltsstoffe in voller Konzentration erhalten. Der Grund, warum unsere Butter ein Segen für gereizte Haut ist.

Produktübersicht

Hersteller: Amazonas Rohstoffe Samuria.de
Handelsname: Murumuru-Butter, kaltgepresst
INCI-Name: Astrocaryum Murumuru Seed Butter
Kategorie: Kosmetikrohstoffe

Downloads

Sicherheitsdatenblatt

Download

Spezifikation

Download

Produktbeschreibung

Die Murumuru Butter ist ein hochwertiges Pflanzenfett und wird aus den wild gesammelten Samen der Murumurupalme (Astrocaryum murumuru) gewonnen. Murumuru Butter ist ein kraftvoller Feuchtigkeitsspender für empfindliche und allergische Haut.

Die stachelige Murumuru-Palme mag überflutete Gebiete und ist hauptsächlich auf kleinen Inseln und entlang der Flüsse zu finden. Die Früchte enthalten ein gelbes Fruchtfleisch, die Samen der Frucht besitzen eine harte Schale und die Form eines Regentropfen. Sie bestehen zu 40 – 45% aus hochwertigen Ölen und eine Palme produziert im Jahr bis zu 12kg der Früchte.

Aus dem inneren der Samen gewinnen wir durch die hydraulischer Kaltpressung die Murumuru-Butter. Naturreine Murumuru-Butter ist leicht gelb bis bräunlich und hat einen milden Koksduft. Durch die hohe Konzentration an gesättigten Fettsäuren wie Laurin- und Myristinsäure, wird die Murumurubutter nicht so schnell ranzig und ist lange haltbar, ganz ohne Konservierungsstoffe. Creme aus Murumuru, bilden auf der Haut einen feinen und beschützenden Film, der natürlich-glänzend wirkt. Also genau richtig für ein sensationelles Hautbild.

Ernte & Qualität

Nachdem unsere Sammler die wilden Samen vom Boden aufgelesen muss jeder einzelne Samen von der harten Schale befreit werden. Das geschieht mit einer kleinen, mechanischen Presse und die Arbeit kann mehrere Tage andauern. Erst im Anschluss wird mit einer hydraulischen Presse die wertvolle Murumuru-Butter gewonnen. Gesammelt wird auf unseren und den umliegenden Grundstücken und die Bezahlung erfolgt nach Gewicht, wobei wir nach erfolgreicher Erntezeit einen Extrabonus zahlen.

Die Murumurubutter kann problemlos mit anderen Pflanzenfetten vermischt werden und eignet sich hervorragend als Basis zur Herstellung von Seifen, Lotionen, Haarkuren und Shampoos. Durch die weichmachenden Eigenschaft unterstütz die Murumuru-Butter bei Ekzemen, Psoriaris, strapazierter Haut und sorgt für glänzendes Haar. Gleichzeitig kann die Butter auch als dezente Duftnote verwenden werden.

Bei unserer Murumuru-Butter wird komplett auf versteckte Streckmittel wie Glycerin und chemische Mittel verzichtet. Die Ernte erfolgt vierteljährlich und jeder einzelne Samen stammt ausschließlich aus der Wildsammlung.

Spezifikation & Zusammensetzung

Murumuru enthält wertvolle Säuren und hochwertige Pflanzenfette. Die wichtigsten Säuren sind Laurinsäure (48%), Myristinsäure (27%) und Ölsäure (+12%). Weitere Inhaltsstoffe sind hochkonzentriertes Vitamin A, Vitamin C, Omega 3, 6 und 9.

Merkmal Daten
Herkunft Brasilien, Amazonas, Autazes
Geo-Daten Lat: -3.6838766, Lon: -59.6532618
Herstellung 100% aus Wildsammlung
Qualität kaltgepresst unter 40°, Lebensmittelqualität
Raffiniert Nein
Frei von Pestiziden, Gluten, Toxinen & Gentechnik
bioaktive Stoffe Laurinsäure, Myristinsäure, Phytosterole, Phytosterine
Verseifungszahl 220-240 mg KOH/g
Iodzahl 10-30 g I2/100g
Peroxidwert (POZ) < 6 meq/kg
Säurewert (FFA) < 5%
Verwendung Haut & Haare, Viskositätserhöher
Lagerung Kühl, trocken und lichtgeschützt
Haltbarkeit ungeöffnet 24 Monate, geöffnet bei anständiger Lagerung ca. 16 Monate
Deklaration Pflanzenbutter zur Herstellung von Naturkosmetik-Produkten

Bitte beachten sie, dass ein hoher Peroxidwert nicht wie oft behauptet, ein neg. Merkmal darstellen muss. Vielmehr, kann ein höherer Wert ein Rückschluss auf die tatsächliche Kaltverarbeitung darstellen. Viele „kaltgepresste“ Pflanzenöle, besitzen einen Peroxidwert von < 5 meq/kg. Das kann ein Hinweis darauf sein, dass das Pflanzenöl erhitzt wurde. Viele bioaktive Stoffe gehen bereits ab 42° unwiederbringlich verloren.

➔ Fettsäuren in der Murumuru-Butter

Fettsäuren Gehalt (%)
Caprylsäure < 2,00
Caprinsäure < 2,00
Laurinsäure 49,00
Myristinsäure 24,00
Palmitinsäure 6,00
Stearinsäure 2,50
Ölsäure 12,00
Linolsäure 2,50

Wilde Rohstoffe unterstehen den naturüblichen Schwankungen und können je nach Region und Erntezeit eine andere Zusammensetzung aufweisen. Daher alle Angaben ohne Gewähr.

Diese Kosmetikrohstoffe passen gut zu unserer Murumuru-Butter

Aktualisierung
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.